Rasenfunk: 31. Spieltag

Sorry, Mergim! (Foto: Rasenfunk)

„Ungemütlich wird es für so manchen Verein mit jedem Spieltag, den es weniger zu spielen gibt in dieser Saison. Eine Phalanx aus Hamburg, Wolfsburg und Mainz steht mit 33 Pünktchen hinten drin und hofft sich rauskämpfen zu können – oder rauszustürmen? Augsburg und Leverkusen wollen nicht abrutschen und Ingolstadt pubertiert ein bisschen rum.“ – So beschreibt Max Ost die aktuelle Tabellensitation. Mit ihm und Karsten Jahn habe ich im wunderbaren Rasenfunk über den 31. Spieltag philosophiert.

Hat Spaß gemacht, danke für die Einladung!

Talk mit dem Fanprojekt: Ein Haus für alle 05er

Für die aktuelle Wortpiratin-Videokolumne rund um Mainz 05 habe ich mit Thomas Becki Beckmann und Markus Delnef über das Fanprojekt Mainz gesprochen. Deren großes Vorhaben 2017 ist das neue Fanhaus, das auf dem Gelände des Alten Rohrlagers entstehen wird. Dabei können sich die Fans mit Ideen ebenso einbringen wie mit echter Handarbeit, sprich, Wände streichen, Kisten schleppen, renovieren und aufhübschen. Das wird sicher eine prima Sache!

Übrigens, das Fanprojekt arbeitet unabhängig vom Verein – die Zusammenarbeit ist aber eine positive. Auch gut zu wissen: Das Fanhaus hat nichts zu tun mit den Plänen der 05er, an der Arena für ein bisschen Gemütlichkeit zu sorgen. Das wird ganz gerne mal verwechselt, ist aber eine komplett andere Baustelle.

Wortpiratin meets… Nachwuchs und 05-Oldie

Auch im November sind bei der Allgemeinen Zeitung wieder zwei meiner Videokolumnen rund um Mainz 05 online gegangen. Zunächst habe ich mich mit Lilja und Anton getroffen, die ein Casting des 05er-Kidsclubs für sich entscheiden konnten und gemeinsam mit Klaus Hafner beim Heimspiel am 24. September die Spieler des FSV ankündigen durften.

Mainz ist ein Verein, der jetzt nicht so viel Geld hat, und dann machen sie Spieler immer sehr gut. Wie Karius, der kam ablösefrei von Manchester – und mit der Zeit wurde er immer besser. | Anton, 9 Jahre |

Mit den beiden war ich heimlich ausgerechnet in Wiesbaden schaukeln, wo die Herbstsonne uns verwöhnte, aber Kamerammann Sergej Metzger seine Arbeit erschwerte. Die Nachwuchssprecher haben das wirklich klasse gemacht.

Außerdem war ich mit Jürgen Girtler vom PlanitzerProjekt verabredet. Der hat nicht nur allen Spätgeborenen erklärt, warum der Name seiner Band keinesfalls sinnfrei ist, sondern auch von legendären Spielen und unvergessenen Spielern geschwärmt. Allerdings habe ich verpasst, mir abschließend etwas von ihm vorspielen zu lassen, aber wozu gibt die Band schließlich Konzerte?

Jürgen war übrigens im Vorfeld von sich aus mit der Frage auf mich zugekommen, ob wir nicht eine Folge der Kolumne gemeinsam gestalten könnten. Mein Wunsch für das neue Jahr wäre, dass auch ein paar 05-affine Frauen seinem Beispiel folgen, die bekomme ich bislang nämlich selten bis gar nicht vor die Kamera gequasselt.

Wo wir schon beim Thema sind – im künftigen Vorstand und Aufsichtsrat der 05er dürften für meine Bedürfnisse unbedingt auch einige Damen sitzen. Wer weiß, vielleicht wären dann auch solche Eskalationen wie in dieser Woche eher zu vermeiden.

#nurderFSV

Wortpiratin meets 05er.fm

Es ist inzwischen fast ein halbes Jahr her, dass die Fußballkolumne „Wortpiratin rot-weiß“ bei der Allgemeinen Zeitung an den Start gegangen ist. Dreharbeiten und Produktion machen immer noch jede Menge Spaß, ich bekomme sehr viel Feedback und freue mich über Lob und Kritik.

wortpiratin-rot-weiss-1-5

Inzwischen mehren sich außerdem die Mails von Menschen, die den 05ern nahe stehen und fragen, ob ich mich nicht mal mit ihnen vor der Kamera unterhalten möchte. Auch das ist prima, denn ich kann unmöglich jeden auf dem Schirm haben oder kennen, der eine besondere Beziehung zu Mainz 05 hat. Deswegen: Meldet euch gerne, wenn ihr bauchpinseln oder pöbeln wollt, aber auch, wenn ihr findet, eine der nächsten Kolumnen sollte sich unbedingt um eure Fußballliebe drehen.

Für die aktuellen Folge habe ich mich mit Mario Bast und Tim Klotz getroffen, den Machern hinter 05er.fm. Tim ist vielen Fans bereits bekannt als das Gesicht der Videos, die der Verein rund um seine Spiele(r) produziert, aber er hat nicht nur hinter der Kamera einiges drauf, sondern auch am Mikrofon. Gemeinsam kommentieren die beiden die Spiele der 05er live im Netzradio – was sie dabei so erleben, haben sie mir verraten.

Leinen los bei hassanscornerTV

Vor dem Spiel des 1. FSV Mainz 05 gegen Schalke 04 habe ich mit Hassan Talib Haji in seinem Videocast hassanscornerTV gesprochen. Gemeinsam schauen wir auf die Situation in Mainz, die aktuelle Lage auf Gelsenkirchen – und sprechen natürlich auch über Christian Heidel, der erstmals in seinem Fußballerleben gegen seinen Herzensverein antreten muss.

„Nicht nur wir holen aus unseren Mitteln viel raus,
sondern andere aus ihren auch wenig.“

Hassan findet ihr übrigens nicht nur auf YouTube und Facebook, sondern auch auf Twitter.
Folgt ihm!