Kolumne: Die Meenzelmännern & Fabrizio Hayer

Seit Mitte Mai bereits darf ich für die Allgemeine Zeitung alle zwei Wochen Menschen treffen, die eine ganz besondere Beziehung zu Mainz 05 haben. Die aktuelle Folge der so entstehenden Videokolumne „Wortpiratin rot-weiß“ hat mich an die Alte Ziegelei in Mainz geführt, wo ich mit Reimund Thomas gesprochen habe. Er ist seit drei Jahren Vorsitzender des schwul-lesbischen Fanclubs „Meenzelmänner“ und erzählt von den Vorurteilen, mit denen Schwule im Stadion nach wie vor zu kämpfen haben.

Bereits vor 14 Tagen veröffentlicht wurde das Gespräch mit Fabrizio Hayer. Der ehemalige 05er betreibt heute den „Mainzer Hof“ in Heidesheim, als Spieler wusste er nicht immer, wo der Wurm hängt, war in seinen zahlreichen Vereinen aber trotzdem immer ein Fanliebling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.