Wortpiratin meets… Nachwuchs und 05-Oldie

Auch im November sind bei der Allgemeinen Zeitung wieder zwei meiner Videokolumnen rund um Mainz 05 online gegangen. Zunächst habe ich mich mit Lilja und Anton getroffen, die ein Casting des 05er-Kidsclubs für sich entscheiden konnten und gemeinsam mit Klaus Hafner beim Heimspiel am 24. September die Spieler des FSV ankündigen durften.

Mainz ist ein Verein, der jetzt nicht so viel Geld hat, und dann machen sie Spieler immer sehr gut. Wie Karius, der kam ablösefrei von Manchester – und mit der Zeit wurde er immer besser. | Anton, 9 Jahre |

Mit den beiden war ich heimlich ausgerechnet in Wiesbaden schaukeln, wo die Herbstsonne uns verwöhnte, aber Kamerammann Sergej Metzger seine Arbeit erschwerte. Die Nachwuchssprecher haben das wirklich klasse gemacht.

Außerdem war ich mit Jürgen Girtler vom PlanitzerProjekt verabredet. Der hat nicht nur allen Spätgeborenen erklärt, warum der Name seiner Band keinesfalls sinnfrei ist, sondern auch von legendären Spielen und unvergessenen Spielern geschwärmt. Allerdings habe ich verpasst, mir abschließend etwas von ihm vorspielen zu lassen, aber wozu gibt die Band schließlich Konzerte?

Jürgen war übrigens im Vorfeld von sich aus mit der Frage auf mich zugekommen, ob wir nicht eine Folge der Kolumne gemeinsam gestalten könnten. Mein Wunsch für das neue Jahr wäre, dass auch ein paar 05-affine Frauen seinem Beispiel folgen, die bekomme ich bislang nämlich selten bis gar nicht vor die Kamera gequasselt.

Wo wir schon beim Thema sind – im künftigen Vorstand und Aufsichtsrat der 05er dürften für meine Bedürfnisse unbedingt auch einige Damen sitzen. Wer weiß, vielleicht wären dann auch solche Eskalationen wie in dieser Woche eher zu vermeiden.

#nurderFSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.