05-Liebe (5) | Uns’re Waffe ist der Gesang

Das hier ist für alle, die FÜR etwas sind – nämlich unsere 05er –, und die das auch zeigen möchten. Lasst uns das Netz mit ganz viel Liebe für den Verein fluten. Lasst uns laut sein gegen die negative Stimmung. Lasst uns wieder fest zusammenstehen. #05liebe

„Mainz 05 ist anders.
Mainz 05 heißt Spaß
Wir scheißen auf die Kohle
Und scheißen auf den Hass

Hehe Mainz 05 uns’re Waffe ist der Gesang
Wir für euch und ihr für uns
Wir haben diese Kraft zu siegen!“

So sang, oder besser krächzte, die Band BILDungslücke einst zusammen mit dem „schlauen Rolf“ ins Mikrofon. Ziemlich knapp und überdeutlich wurde so das Gefühl von Mainz 05 vertont, die gewonnene Identität des Besonderen unters Fanvolk gepunkt. Wir sind anders, als die anderen Vereine! Wir Fans sind das Event!

Weil man auch in schwierigen Zeiten mit positiven Gedanken in die Zukunft schauen muss! geMAINZam Stark! ❤ (Foto: Jannis Mörsdorf)

Weil man auch in schwierigen Zeiten mit positiven Gedanken in die Zukunft schauen muss! geMAINZam Stark! ❤ (Foto: Jannis Mörsdorf)

„Ob wir gewinnen, oder verlieren, wir werden immer zu dir steh’n!“ heißt es in einem Lied der Szene. So sollte es sein! Überschwemmt von Eventies und geblendet von unerwarteten Zwischenhochs tritt dieses Credo derzeit allerdings immer weiter in den Hintergrund. Leider. Dabei wird nimmermüde von offizieller Seite mahnend erwähnt: „Vergesst nicht, wo wir herkommen!“

Das ist der Punkt! Dieser Satz ist eine Mutter aller Missverständnisse! Gemeint ist nämlich nicht die Herkunft des Vereins aus den Niederungen der 2. Liga, sondern vielmehr die Frage: Wo kommen wir Fans her? Was bedeutet es, Fan von 05 zu sein? Und auch hier finden wir die Antwort im musikalischen Bereich, denn als Mainz 05 die Vorrunde der 2. Liga wieder einmal auf einem Abstiegsplatz beendete, abgeschlagen vom Rest des Feldes, so, dass niemand mehr einen Pfifferling auf sie gesetzt hatte, erschien die Mainzer Funpunk-Band „Die Frohlix“ im Aktuellen Sportstudio und sang lauthals ein: „Aufstieg jetzt!“

Das ungläubige, fassungslose Lachen des Publikums wich schon bald der puren Verwunderung, denn in der kommenden Rückrunde sicherte sich Mainz 05 nicht nur den Klassenerhalt, sondern schloss die Serie gar als bestes Team ab. Der Rest ist Vereinsgeschichte. Aber genau aus diesem Selbstverständnis der Fangemeinde, das sagte „Hey, wir sind der kleine Verein aus der Fußballdiaspora, aber wir können feiern und Party machen, selbst wenn uns das Wasser bis zum Hals steht!“, aus diesem und mit diesem Selbstverständnis waren und sind wir 05er etwas ganz Besonderes.

Lasst uns das nie vergessen. Und alle Spieler fortan (vielleicht von Hanno Balitsch mal abgesehen) wurden sofort in den Bann dieser Atmosphäre gezogen und motiviert, für diese Verrückten das eine oder andere Prozentchen mehr zu gehen. Wir sind der zwölfte Mann, Freunde! Lasst uns unseren Job wieder ernst nehmen und mit dem Team nicht gegen das Team zu kämpfen. Denn wie sang schon Dogman? „Wir sind Mainz 05 – alles andre ist der Rest der Welt!“

[Text: Michael Herzog]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .