Wortpiratin meets Fanbeauftragte

Es ist keine neue Weisheit, dass die Zeit rast. Trotzdem musste ich mich mal kurz schütteln bei der Erkenntnis, dass am Mittwoch bereits die 10. Folge „Wortpiratin rot-weiß“ erschienen ist. Die Videokolumne zu produzieren macht einen unfassbaren Spaß und ich möchte die Gelegenheit nutzen, um mal DANKE zu sagen: Dem famosen Lutz Eberhard, der mit mir gemeinsam die Idee für das Format entwickelt hat. Der fabelhaften Alexandra Eisen fürs gemeinsame Austüfteln der Details und die vielfache Unterstütung, auch aus ihrem Team und da besonders von Fabian Bernhard. Dem fleißigen, geduldigen und talentierten Sergej Metzger, der so lange im Schnitt friemelt, bis auch der Letzte mit dem Resultat zufrieden ist. All den lieben Kollegen am Online-Desk, die jede Kolumne mit passenden Teasern ins Internet entlassen. Und natürlich ein besonderes Dankeschön an Chefredaktuer Friedrich Roeingh, für die Lust und Offenheit, solche neuen Formate an den Start zu bringen. Ihr seid alle ziemlich toll.

Noch toller sind lediglich… meine Gesprächspartner! Mit denen ich super viel Spaß habe und ohne die es keine Kolumne gäbe. Diesmal waren das Ben Prasse und David Moschner, die offiziellen Fanbeauftragten des FSV Mainz 05. Über ihre Aufgaben, den Traum im Job und den Wechsel vom Fan zum Fanbeauftragten haben wir kurz vor dem Abflug der Mannschaft nach Baku gesprochen. Mittlerweile wurde FK Qəbələ der geschlagen und alle sind wieder in Mainz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.