Mit Liebe gelesen

Zu den wunderbaren Dingen rund um ein neues Buch gehören öffentliche Lesungen. Die erste aus meinem aktuellen Sachbuch „111 Gründe, an die große Liebe zu glauben“ war am Samstag, 6. Juni, im Mainzer Hugendubel (Filiale Am Brand). Obwohl es das bislang einzige echte Hitzewochenende des Jahres war, musste ich zum Glück nicht vor leeren Reihen lesen. Die Reaktionen auf meine Geschichten so unmittelbar zu erleben, war wirklich prima. Als Dankeschön gab es anschließend einen großen Strauß Blumen vom Veranstalter, dabei hätte eigentlich ich Blumen an meine tollen Zuhörer verteilen müssen.

Plakat Liebe Löwe Gonsenheim

Die nächste Gelegenheit, sich aus dem Buch vortragen zu lassen, ist am Samstag, 4. Juli. Dann lese ich ab 20 Uhr im Rathaus Mainz-Gonsenheim (Barocksaal). Der Eintritt ist frei, für Getränke sorgt Wolfgang „Wolfi“ Klein, der mit seiner wunderbaren Kneipe „Zum Löwen“ zugleich Veranstalter ist. Ich freue mich wirklich sehr auf diesen Abend und hoffe, dort viele sowohl bekannte als auch neue Gesichter zu sehen.

Nur wenige Tage später verschlägt es mich dann samt Bücherkiste nach Halle an der Saale. Dort bin ich am Mittwoch, 8. Juli, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek zu Gast. Dieser Veranstaltung sehe ich mit besonderer Vorfreude entgegen, denn so weit weg von der Heimat habe ich noch nie gelesen und ich bin gespannt, wie das wird. Außerdem gibt es in Halle das Beatles Museum, dem ich unbedingt einen Besuch abstatten möchte.

111 Liebe Halle

Im September wird es dann einen weiteren Lesungstermin in Mainz geben, die Details sind derzeit noch geheim. Aber ich kann zumindest schon mal verraten, dass es eine superschöne Location mit sehr netten Veranstaltern sein wird. Wer nun findet, Mainz ist zu weit in die eine, Halle zu weit in die andere Richtung, kann mich gerne unter Kontakt für weitere Lesungstermine ansprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.